Fanprojekt Jena wird 25 Jahre alt! – Verschiedene Veranstaltungen zum Jubiläum

Nachdem sich der FC Carl Zeiss Jena 1991 in einem spannenden Finish der letzten DDR-Oberligasaison buchstäblich in letzter Minute für die erste gesamtdeutsche 2. Bundesliga qualifiziert hatte, schlug auch die Geburtsstunde der Fanprojekt-Arbeit in Jena, und im Oktober desselben Jahres trat das Fanprojekt mit dem damaligen einzigen Mitarbeiter Uwe Dern, heute Mannschaftsleiter und guter Geist beim FC Carl Zeiss, erstmals öffentlichkeitswirksam in Erscheinung.

Dementsprechend feiert die Einrichtung in diesem Herbst ihr 25jähriges Bestehen, welches selbstverständlich würdig begangen werden soll. Aus Anlass des Jubiläums entsteht aktuell eine Festschrift, und es sind mehrere Veranstaltungen geplant. Projektleiter Matthias Stein, seit 1994 im Projekt tätig: „Das Projekt und die Mitarbeiter wollen sich hier nicht selbst feiern, sondern mit den Veranstaltungen den Fans etwas zurückgeben. Schließlich wären 25 Jahre erfolgreicher Arbeit nicht ohne das Vertrauen und Interesse der Zielgruppe möglich gewesen.“

Vom 21. bis 28. Oktober 2016 präsentiert das Fanprojekt in seinen Räumlichkeiten im Roland-Ducke-Weg 2 eine vom Fanprojekt München gestaltete Wanderausstellung über die Entwicklung der Fußball-Fankultur von den Anfängen bis heute. Im Rahmen dieser Ausstellung liest am Montag, dem 24. Oktober 2016, ab 19:03 Uhr der bekannte Autor und Journalist Christoph Ruf aus dem Buch „Ohne Fußball wär’n wir gar nicht hier – Geschichten von Fans in der Midlife-Crisis“. Vom 01. bis 07. November 2016 schließt sich die Ausstellung „Angsträume – Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen“, gestaltet von „ezra – Mobile Beratung für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt“., an. Der Besuch der Ausstellungen und der Buchlesung sind selbstverständlich kostenlos.*

Höhepunkt soll am 28. Oktober 2016 eine Festveranstaltung im soziokulturellen Zentrum „Kassablanca“ sein. Eine weitere Überraschung im Rahmen eines Heimspiels des FC Carl Zeiss Jena ist in Vorbereitung, zu der aber noch nichts verraten werden soll.

Weitere Informationen: Ausstellung Fankultur // Ausstellung Angsträume // Buchlesung Christoph Ruf

Wanderausstellung Fankultur

Wanderausstellung Fankultur

Ausstellung Angsträume

Ausstellung Angsträume

*Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, homo- u. transphobe, oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Veranstaltung ausgeschlossen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.